8. April 2018

Baustromanlagen

Baustromanlagen - sichere Stromversorgung für Ihr Vorhaben

Die Stromversorgung auf Ihrer Baustelle
Baustromanlagen werden benötigt, wenn der Hausanschluss / bestehende Stromanschluss nicht ausreicht. Ein Zählerschrank wird über eine schwere ummischlauchleitung am jeweiligen Verteilerkasten oder der Trafostation angeschlossen. Der Baustromanschluss kann nur von eingetragenen Elektro- Installationsbetrieben beantragt werden. Der Baustromanschluss muss bei der Aufstellung gemäß der Technischen Anschlussbedingungen nach (TAB) des Regionalen Netzversorgungsunternehmens angemeldet werden, dieser muss monatlich nach fester Frist gemessen und die eingebauten Schutzmaßnahmen geprüft werden. Die Dokumentation und Protokollierung muss nach Vorschrift der Berufsgenossenschaft erfolgen. Diesbezüglich sind wir Ihnen gern behilflich.

zum Kontaktformular